EX-Schutz

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden

Explosionsgeschütztes Arbeiten

Für besonders gefährliche Arbeitsumgebungen, bei denen es im Logistikalltag z.B. durch den Einsatz von Chemikalien zu Explosionen kommen kann, gibt es spezielle Flurförderzeuge und Gerätschaften, die Ihre Mitarbeiter schützen.

 

Was muss man beim Explosionsschutz beachten?

Ein Gerät muss besonders hohe Anforderungen erfüllen, bis es die begehrte EX-Plakette tragen darf. Denn der oberste Grundsatz lautet: Ein Ex-Gerät darf niemals zur Zündquelle werden. Das heißt: Auch wenn sich ein solches Gerät in Umgebungen bewegt, in denen durch brennbare Gase oder Stäube Explosionen denkbar wären, darf

  1. keine Komponente des Gerätes einen Funken erzeugen,
  2. äußerlich keine Temperatur von mehr als 135°C auftreten und
  3. keine chemische Reaktion zu einer Zündung beitragen.

Der einzige Weg, dies zu erreichen, ist, jedes einzelne Teil des Fahrzeugs unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls so zu verändern oder zu sichern, dass diese drei Bedingungen für einen sicheren Betrieb erfüllt sind.

 

Der Service von Logistik Xtra

Haben Sie Fragen rund um das Thema Explosionsschutz? Nehmen Sie gerne über unser Formular Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne.

Kontakt